Schmuck-im-Netz Schmuckportal | Schmuckverpackung | Zinnschmuck | Wandschmuck-Schablonen | Kreative Schmuckboxen | TreuePräsente

Modula® Change-Clip
Modula® Halsreife
Modula® Schmuckanhänger
Modula® Ohrschmuck
Modula® Halsschmuck Complete
Modula® Schmuckverpackungen
Modula® Halsreife
Modula® Schmuckdisplays

Anhänger Crystal Collection


Modula®-Anhänger mit Glaskristallen in verschiedenen Farben und Formen für das Wechselsystem Modula®-ChangeClip.

Anhänger Edelweiß Crystal Collection 7 x kristall Anhänger Edelweiß Crystal Collection mit 7 Steinen kristall, H: 5,0 cm, Art.-Nr.: 2140011

Anhänger Edelweiß Crystal Collection 7 Steine rot Anhänger Edelweiß Crystal Collection mit 7 Steinen rot, H: 5,0 cm, Art.-Nr.: 2140012

Anhänger Edelweiß Crystal Collection 7 Steine blau Anhänger Edelweiß Crystal Collection mit 7 Steinen blau, H: 5,0 cm, Art.-Nr.: 2140013

Anhänger Edelweiß Crystal Collection 7 Steine gelb Anhänger Edelweiß Crystal Collection mit 7 Steinen gelb, H: 5,0 cm, Art.-Nr.: 2140014

Anhänger -01- Crystal Collection 5 Steine blau Anhänger -01- Crystal Collection mit 5 Steinen blau, H: 2,5 cm, Art.-Nr.: 2145013

Anhänger -01- Crystal Collection 5 Steine gelb Anhänger -01- Crystal Collection mit 5 Steinen gelb, H: 2,5 cm, Art.-Nr.: 2145014

Anhänger -01- Crystal Collection 5 Steine kristall Anhänger -01- Crystal Collection mit 5 Steinen kristall, H: 2,5 cm, Art.-Nr.: 2145011

Anhänger -01- Crystal Collection 5 Steine rot Anhänger -01- Crystal Collection mit 5 Steinen rot, H: 2,5 cm, Art.-Nr.: 2145012

Anhänger -02- Crystal Collection 1 Stein blau Anhänger -02- Crystal Collection mit 1 Stein blau, H: 5,0 cm, Art.-Nr.: 2145023

Anhänger -02- Crystal Collection 1 Stein gelb Anhänger -02- Crystal Collection mit 1 Stein gelb, H: 5,0 cm, Art.-Nr.: 2145024

1 2 3 4 5 6   »


Glaskristalle


Es glitzert und funkelt: Mode, Modeschmuck, Verpackungen, Handys und viele andere Dinge sind mit ihnen besetzt: Glaskristalle blitzen überall.

Angeboten werden sie unter verschiedenen Bezeichnungen wie Glaskristalle, Kristallsteine, Glassteine, Chatons, Strass bzw. Strasssteine oder Simili.

Die funkelnden Erzeugnisse sind genau genommen weder Steine noch Kristalle, aber sie sehen ihnen verblüffend ähnlich. Entwickelt wurden sie im 18. Jahrhundert als Imitation von Diamanten bzw. Brillanten.

Manche Quellen nennen als Erfinder den elsässischen Juwelier Georg Friedrich Strass (1701-1773), andere den österreichischen Goldschmied Josef Strasser. Der Legende nach soll Josef Strasser um 1758 samt Anhang verhaftet worden sein, als er mit den Damen seiner Familie auf einem Ball erschien und man wegen des üppigen Schmucks einen Kriminalfall vermutete. Es dauerte einige Tage bis man erkannte, dass die Brillanten, welche die Damen trugen, so echt auch wieder nicht waren.

Glaskristalle bestehen aus bleihaltigem, gut schleifbarem Glas. Sie sind nicht etwa gepresst, sondern geschliffen wie Edelsteine, um diesen möglichst nahe zu kommen.

Maßgebend für das Funkeln ist der Lichtbrechungsindex. Je höher der Bleigehalt (Blei bzw. Bleioxide), desto mehr einfallendes Licht wird reflektiert und um so mehr funkelt und glitzert der Kristall. Beschichtungen der Unterseite mit spiegelnden Belägen erhöhen die Reflexion nochmals. Solche Kristalle sind dann ‚foliert’ und man bezeichnet sie auch als Simili.

Es gibt mehrere Hersteller von guten Glaskristallen. Am bekanntesten ist wohl Swarovski, dessen Produktpalette hinsichtlich Vielfalt und Qualität Standards gesetzt hat. Übrigens ist ‚Strass’ seit 1977 eine eingetragene Marke dieser Firma und man sollte die Bezeichnung im Geschäftsleben nur eingeschränkt verwenden.